USB-Stick-Sammlung

(1) Legacy

(Erstpublikation 2008-02-05)

Ein richtiger Computer-Geek hat nicht nur eine Mousepad-Sammlung, sondern kann auch diverse USB-Sticks sein Eigen nennen.

Ich habe meine Sammlung fotografiert und jeden Stick mit Text versehen, der erscheint, wenn man mit der Maus darüber fährt.

Aufgeschreckt durch Berichte über gefälschte USB-Sticks habe ich meine Sticks mit dem Windows-Programm h2testw getestet. Drei wiesen Fehler beim Lesen der Daten auf. Besonders dreist ist der Fall beim in Leder eingebundenen Stick: Er meldet eine Kapazität von 2 GB und schreibt diese auch anstandslos. Werden nicht mehr als 1 GB Daten geschrieben, können diese wieder gelesen werden. Wehe aber, wenn man mehr als die Hälfte des Sticks vollschreibt: Diese Daten landen im Nirvana - das merkt man aber erst, wenn man wieder auf die Daten zugreifen will.

Mein Fazit, nach eigenen Erfahrungen und nach Berichten aus Online-Medien: Besonders gross ist die Gefahr, einen defekten/gefälschten USB-Stick zu erstehen, wenn man bei einem Super-Mega-Billig-Angebot zugreift, wenn es kein Markenhersteller ist bzw. der Stick unbeschriftet ist und wenn die Schreibrate sehr schlecht ist (weniger als 3 MB/s). Letzteres kann man leider erst nach dem Kauf feststellen.

Weiterführende Informationen:

Den Mauszeiger auf einem Stick ruhen lassen, um detaillierte Informationen anzuzeigen.
Es werden - wo verfügbar - Hersteller, Kapazität und Schreib-/Lesegeschwindigkeit des USB-Sticks angezeigt.

[1]Corsair Flash Voyager, 4 GB, 9/30 MB/s
[2]SanDisk Cruzer Titanium U3, 1 GB, 10/16 MB/s
[3]Sony MicroVault, 2 GB, 6/17 MB/s
[4]extreMEmory TinyDisk, 4 GB, 13/24 MB/s
[5]Noname Leder, 2 GB, 3/11 MB/s, 1 von 2 GB DEFEKT!
Aus Leder, angenehm anzufassen. Leider sehr langsam und von Anfang an defekt.
[6]Hynix, 2 GB, 1/20 MB/s, 260 KB DEFEKT!
[7]PQI, 1 GB, 2/15 MB/s, 40 KB DEFEKT!
[8]Freecom USBCard, 1 GB, 1/9 MB/s
Im Kreditkartenformat, fürs Portemonnaie.
[9]Pretec, 1 GB, 5/8 MB/s
Mit Fingerabdruckleser.
[10]CyberSnipa Dog Tag, 512 MB, 7/10 MB/s
Nicht abgebildet ist das zugehörige Modul mit LED-Licht, Zange, Schraubenzieher, Nagelfeile und Dosenöffner.
[11]Kingmax, 512 MB, 6/8 MB/s
[12]disk2go, 2 GB, 5/27 MB/s
[13]SanDisk Cruzer Fleur U3, 1 GB, 5/17 MB/s
DER USB-Stick für Mädchen!
[14]OCZ Roadster, 1 GB, 3/14 MB/s
[15]PQI Intelligent Drive i810, 1 GB, 4/16 MB/s
[16]Verbatim Flashdisc, 16 MB, 449/846 KB/s
Die Form erinnert an eine Diskette. Die Lieferung bestand aus einem Stapel mit 4 Discs.
[17]Imation WristFlash, 256 MB, 6/9 MB/s
Fürs Handgelenk.
[18]LG Flatron, 64 MB, 783/839 KB/s
Mein erster. Damals war man mit 64 MB zufrieden.
[19]Swissbit MiniTwist, 256 MB, 9/11 MB/s
[20]Verbatim, 1 GB, 2/9 MB/s
[21]FlashDisk, 128 MB, no speed test
Originell: durchsichtiges Gehäuse.
[22]SanDisk Cruzer Mini, 1 GB, no speed test
[23]Swissbit, 1 GB, no speed test
[24]SanDisk Cruzer Snap U3, 2 GB, 4/22 MB/s
[25]Pretec Bullet, 1 GB, 4/16 MB/s
Der Unzerstörbare (I)
[26]Kingston Data TravelerMini, 1 GB, 6/23 MB/s
[27]Kingston DT Mini Fun, 512 MB, 3/13 MB/s
[28]OCZ Mini-Kart, 1 GB, 5/13 MB/s
Extrem flach!

[vorherige Seite]  |  [Übersicht]  |  [nächste Seite]

© 2019 rolfa.ch